Kampagne Life Saving Rules/Innovationen Video aus der Operativen „SPIE STUFENBAUGRUBENLEITER“

Kurze Inhaltsbeschreibung

Für SPIE ist die Fürsorge für die Gesunderhaltung der Mitarbeitenden ein Kernwert. Um eine sichere Arbeitsumgebung zu schaffen, ist in den vergangenen Jahren die Notwendigkeit identifiziert worden, neue Produkte zu designen. Aus dieser Notwendigkeit heraus hat SPIE eine Innovationskampagne gestartet, mit der die Mitarbeitenden an den operativen Arbeitsplätzen motiviert werden, neue Produkte vorzudenken und Anregungen für die Umsetzung zu geben. Bislang wurden insbesondere folgende Produkte implementiert:

  • DeskSurfer
  • Variable, leichte Stufenplattform, geeignet für den manuellen und Transport in ein kleinen Servicefahrzeug
  • Doppelbodenplattenheber für die ergonomische Gestaltung von Arbeitsplätzen
  • Gehbaum für das Arbeiten auf Stahlgittermasten im Leitungsbau (bis 380 kV) mit Absturzsicherung zur Verhinderung von Pendelstürzen
  • Stufenbaugrubenleitern

Besonders hervorzuheben sind verschiedene Einführungsvideos, die von den Operativmitarbeitenden konzipiert und produziert worden sind. Folgend wird die Einführung der Stufenbaugrubenleiter beschrieben.

Life Saving Rule #4: Ich werde immer sicherstellen, dass vorhandene Boden-/ Dachöffnungen gegen Durch-/Absturz und Gruben/Gräben/Schächte gegen Absturz gesichert sind.

Bei Ein- und Ausstieg in Gruben und Gräben resultiert das Risiko Ab- und Einsturz. Es bleibt i.Allg. der Einsatz einer Leiter zum Erreichen und Verlassen des Arbeitsplatzes als übliche Lösung. Gerade bei geringen Tiefen von 0,6 bis 0,9 m sind handelsübliche Leitern oft nicht einsetzbar.

In der Regel ist der Untergrund in Baugruben- und Gräben nicht eben und witterungsabhängig rutschig und mit Einsinkstellen versehen. Es besteht die Gefährdung des Einsinken, des Verdrehen und des Umstürzen der am Markt verfügbaren Leitern. Bei Einsatz von konstruktivem Grabenverbau können die Leitern nur durch provisorische Befestigung gesichert werden. Eingesetzte Leitern sind oft nicht flexibel auf die angetroffene, veränderliche Tiefe der Gräben/Gruben einstellbar. Letztlich sind bei üblichen Leitern die Stufen bis zu einem geringen Abstand zum Leiterende ausgeführt, was das Ein- und Absteigen „um die Leiter herum“ erzwingt. Bei mangelnder Standsicherheit kann dies wiederum leicht zum Verdrehen und Umstürzen der Leiter führen.

Bei SPIE wurde ein Arbeitskreis aus operativen Mitarbeitenden, HSEQ und einem Hersteller gebildet, um eine technische Lösung zu finden. Dies ist mit der SPIE Stufenbaugrubenleiter gelungen. Ergebnis: Ein neues Leitersystem. Standsicher durch Fußplatten mit Krallenfüßen, rutschhemmende breite Stufen für eine sicheren Tritt, eine höhenverstellbare Auflageplattform zur Sicherung an der Grabenkante, Leiterkopfsicherung durch variabel anbringbare Haken für das Anbringen an einen Grabenverbau, sichere Ansteckmodule mit Hakenverriegelung zur Anpassung an Tiefen zwische 0,80 bis 2,1 m. Verlängerte und verstärkte Holme, die über die Grabenkante ragen und somit ein sichereres Durchsteigen ermöglichen.

Botschaft

Einbinden der Operativteams zur Entwicklung von Arbeitsmitteln, um eine praxisorientierte sichere Hilfe zu erarbeiten.

Im Rahmen der SPIE Aktion Einführung der Life-Saving-Rules hat ein SPIE Team der Sparte Rohrleitungsbau in Ostbrandenburg gemeinsam mit ihrer HSEQ Betreuung und dem Hersteller partnerschaftlich ein Konzept, ein Drehbuch, die Auswahl und Einrichtung des Drehortes und die Herstellung eines anschaulichen Videos mit klarer Botschaft umgesetzt. Es gelang im Video, die Vorteile der SPIE Stufenbaugrubenleiter als Innovation hervorzuheben, die notwendige Baugrubensicherung an einem üblichen Arbeitsplatz im Tiefbau generell herauszustellen und mit dem Letzten Sicherheitscheck, als Gefährdungsbeurteilung direkt vor Beginn, unsichere Gegebenheiten zu erkennen und zu beseitigen.

Wichtig war dem Team, die Botschaft durch ein Video - ohne jeglicher Sprachbarriere, unabhängig von der Nationalität oder den individuellen Vorkenntnissen einer mitarbeitenden Person - unmissverständlich zu vermitteln. Eine einfache und rein visuelle Umsetzung war das Ziel und ist realisiert worden. Ergänzt wird das Video in der SPIE Kampagne durch ein Plakat und Unterweisungshilfen, in denen der gleiche Ansatz verfolgt wurde: Viele Bilder, Falsch- /Richtig-Symbole und wenig Text.

Unser oberstes Ziel bleibt die Gesunderhaltung aller für SPIE Tätigen, Arbeitnehmerüberlassungskräfte und Menschen in unserer Arbeitsumgebung. Alle SPIE Mitarbeitenden haben sich mit unserem HSE-Kodex verpflichtet, auf ihre eigene Gesundheit und die der Kolleginnen und Kollegen sowie auf ihre Umgebung zu achten und an der stetigen Verbesserung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes mitzuwirken, Missstände zu melden und Verbesserungen vorzuschlagen. Dieses Video wird SPIE auch an internationalen Standorten dabei helfen.

Kategorie

Fokus Betrieb

Zielgruppe

Kontaktdaten Einreicher

SPIE Deutschland & Zentraleuropa