Video: Diversity_mybreev_intro.mp4

Diversity E-Learning

Kurze Inhaltsbeschreibung

Diversity - Mehr als eine nette Idee

Diversity ist mehr als eine nette Idee. Die Erfahrung zeigt, dass Firmen ihre Marktposition nachhaltig stärken können, wenn sie das „Diversity Management“ als Teil ihrer Unternehmenskultur begreifen. Sie profitieren unter anderem von einer höheren Produktivität ihrer Angestellten und von einem Plus an Kreativität. Das wiederum wirkt sich positiv auf das Wir-Gefühl aus – und führt letztlich zu steigenden Gewinnen.

Doch was genau versteht man unter „diversity“? Schlägt man das englische Wort im Wörterbuch nach, findet sich dort als deutsche Übersetzung: „Vielfalt“. Im Grunde, so die weiter gefasste Definition von „Diversity“, beschreibt der Begriff die „Wertschätzung und Anerkennung aller Menschen unabhängig von Alter, Geschlecht, ethnischer sowie kultureller Herkunft, sexueller Orientierung oder anderer Merkmale“.

Diversity Management in einem globalisierten Umfeld

Vor diesem Hintergrund muss man bedenken, dass sich die Bedingungen für wirtschaftliches Handeln in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten stark verändert haben. Faktoren wie die Globalisierung, der europäische Integrationsprozess oder der demografische Wandel haben die gezielte Gestaltung von Vielfalt in den Vordergrund gerückt.

Die Entstehung des Diversity-Gedankens geht zurück auf die Bürgerrechtsbewegung in den USA. Die Anhänger dieser antirassistischen Bewegung machten sich in den Vereinigten Staaten stark für einen Abbau von Diskriminierung und Vorurteilen in allen Bereichen der Gesellschaft. Ihre historische Hochphase hatte die Bürgerrechtsbewegung zwischen den späten 1950er-Jahren und dem Ende der 1960er-Jahre. Eine Folge ihres Engagements für mehr Chancengleichheit war eine Anti-Diskriminierungs-Gesetzgebung.

Diversity: Gesetze sollen vor Diskriminierung schützen

Auch heute sollen internationale Vereinbarungen, EU-Vorgaben und nationale Gesetze alle erdenklichen Formen von Diskriminierung verhindern. Ein Beispiel dafür ist das im Jahr 2006 in Kraft getretene Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Was wir jedoch in der Arbeitswelt als „Diversity Management“ verstehen, geht noch weiter: Diskriminierung soll nicht einfach nur verhindert oder geahndet werden. Vielmehr soll der Vielfalt auf allen Ebenen mit Toleranz, Offenheit und Wertschätzung begegnet werden.

Beim „Diversity Management“, das oft als Teilbereich des Personalmanagements angesehen wird, geht es darum, in einem Unternehmen den nötigen gestalterischen Rahmen für die Anerkennung dieser personellen Vielfalt zu schaffen. Der Grundgedanke von „Diversity Management“ ist schließlich, dass jene Vielfalt als hohes Gut gefeiert wird – und das hat Einfluss auf die Unternehmenskultur.

 

Testzugang: https://www.kommmitmensch-festival.de/files/uploads2021/user_818/Zusatz%20zur%20Einreichung%20-%20LogIn%20E-Learning.pdf

Botschaft

Unser E-Learning Diversity hat die Botschaft, das Thema Diversität in Unternehmen zu transportieren und allen Mitarbeitenden zugänglich zu machen. Dabei spielen Alter, Geschlecht oder Position im Unternehmen keine Rolle.

Um dies zu erreichen vermittelt das E-Learning die wichtigsten Fakten rund um das Thema Diversität wie z.B. die sieben Dimensionen der Vielfalt:

  1. Alter,
  2. Ethnische Herkunft & Nationalität,
  3. Geschlecht und geschlechtliche Identität,
  4. Körperliche und geistige Fähigkeiten,
  5. Religion und Weltanschauung,
  6. sexuelle Orientierung,
  7. soziale Herkunft

Darüber hinaus wird beleuchtet, wie ein Unternehmen das Thema Diversity und damit verbunden Diversity Management leben kann.

Die Botschaft der Einreichung soll vermitteln, dass ein gezieltes Diversity Management im Unternehmen dazu führt, dass alle Mitarbeitenden sich frei entfalten und einbringen können. Das Unternehmen stellt einen sicheren und geschützten Raum dar, in dem sich Mitarbeitende wohl fühlen und angstfrei arbeiten können, unabhängig von sexueller Identität, Herkunft etc.

Der Fokus liegt hierbei auf den unzähligen Vorteilen die Vielfalt mit sich bringt. Ausgrenzungen, Beleidigungen, Benachteiligungen oder auch unpassende Kommentare gegenüber anderen Menschen sollen hiermit vorgebeugt werden.

Die Kernbotschaft der Diversity Einreichung soll zusammengefasst lauten:

Diversität ist das was alle Menschen jeden Tag miteinander verbindet und das sollten wir feiern.

 

Url

https://www.security-island.com/de/fairness-first/diversity-diversitaet-im-unternehmen-leben

Kategorie

Fokus Betrieb

Zielgruppe

Unternehmen jeglicher Größenordnung und alle damit verbundenen Mitarbeitenden

Kontaktdaten Einreicher

mybreev GmbH
Uwe Röniger
https://www.security-island.com/de https://www.security-island.com/de