Vortrag zu Fehlerkultur, Sicherheit und Gesundheit

Kurze Inhaltsbeschreibung

Ich erhielt eine Einladung zum diesjährigen Wettbewerb zum Thema Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

Spontan und intuitiv habe ich etwas zu meinem Herzensthema "Fehlerkultur" erzählt.

Wir brauchen nicht nur bei der Arbeit, in Firmen, Betrieben, Unternehmen, Schulen, sondern gesamtgesellschaftlich einen menschlichen Umgang mit Fehlern! Der Umgang mit Fehlern heute ist fürchterlich. Ständig muss man fürchten für Fehler persönlich angegangen zu werden. Es herrscht eine Atmosphäre der Angst, ein Verstecken hinter einer Maske des perfekten Scheins, der eigene Fehler versteckt.

Fehler sind menschlich, die Imperfektion macht das Menschliche aus. Wir sind keine Roboter. Der Umgang mit Fehlern hängt mit dem Umgang mit Kritik zusammen. Wie wird mit Kritik umgegangen? Fordert man Kritik sogar ein, um sich selbst oder die Organisation in einem Unternehmen zu verbessern? Die Herrschaft von Angst und die Befürchtung für Fehler bestraft zu werden sorgt für Stress und Unbehagen, was sich auf die Arbeitsleistung negativ auswirkt. Wer arbeitet oder lernt in so einer Atmosphäre gerne? Wer ist wirklich gewissenhaft und mit seinem Herz dabei? Die meisten werden sicher nur Dienst nach Vorschrift leisten und froh sein, wenn sie wieder zu Hause sind.

Es bedarf einer Atmosphäre von Vertrauen und Offenheit, wo weniger Angst und Stress herrschen, was sich negativ auf Gesundheit und Sicherheit auswirken. Stress durch Druck und Androhung von Oben macht krank, nicht nur seelisch, sondern physisch!

Botschaft

Fehler sind menschlich! Wir brauchen eine Kultur, wo Vertrauen und Offenheit herrschen. Keine Angst, Angst vor Strafe.

In einer Atmosphäre von Stress und Angst passieren nicht nur mehr Fehler, sondern auch die Menschen arbeiten sicher nicht mehr gerne, was sich negativ auch aufs Ergebnis auswirkt. Und es schlägt auf die Gesundheit.

Url

https://www.youtube.com/watch?v=mhYca0q4N0k

Kategorie

Fokus Betrieb

Zielgruppe

Unternehmer, Lehrer, Arbeitsforscher

Kampagne

https://www.youtube.com/watch?v=mhYca0q4N0k
Wettbewerb kommitmensch

Kontaktdaten Einreicher

JobCenter